Wie erhaltet ihr mehr Kunden über eure Website (Tipp 2/6)?

Person hält Schild mit Aufschrift Tipp 2 für mehr Business durch deine Website

Wie erhaltet ihr mehr Kunden über eure Website (Tipp 2/6)?

Ihr bietet hochwertige B2B oder auch B2C Dienstleistungen, wie Unternehmensberatung, Coaching, Rechtliche Beratung oder z.B. Steuerliche Beratung an. Oder aber ihr verkauft teurere Produkte wie z.B. ein von euch entwickeltes Fitnessgerät (ich denke gerade an sowas wie ein Pelotonbike an) oder hochwertige Lastenräder für Unternehmen: Wie erhaltet ihr mehr Kunden über eure Website? Oder, anders ausgedrückt: Wie gelingt es euch, dass mehr Suchende über eine Google-Suche auf Eurer Website landen und so eure Angebote kennenlernen können?

Was haben Keywords mit mehr Kunden auf eurer Website zu tun?

In TIPP 1 hatte ich euch die Notwendigkeit relevanter, passender Keywords erklärt, die auf eurer Website zu lesen sein müssen. Dies ist ein Teil der für euer Business nötigen Suchmaschinenoptimierung (SEO). Denn Keywords sind ausschlaggebend dafür, ob der Google Bot eure Seite (und damit euch) für relevant zu dem jeweiligen Thema einstuft. Damit ihr euch die Mühe mit den Keywords nicht umsonst macht, daran anschließend der

TIPP 2, wie mehr potenzielle Kund:innen den Weg auf eure Website finden:

Stellt sicher, dass die für euch relevanten und passenden Keywords euerer WebSITE jeweils einer WebSEITE zugeordnet sind. -> Ihr kennt den Unterschied?

WebSITE = eure gesamte Website mit allen Unterseiten (wie bei mir z.B. klugmarketing.de)
WebSEITE = eine einzelne URL eurer Website (wie bei mir z.B. die Aboseite der Marketing-Kicks)

Der Google Bot möchte Klarheit, was bei euch auf welcher Einzelseite zu finden ist. Gängige Empfehlung ist, jede Webseite auf ein für euch relevantes Keyword zu optimieren.
Das, was für mich fast nicht erwähnenswert klingt (ich beschäftige mich ja auch seit Jahren damit), ist weitaus weniger Unternehmer:innen und CEOs bewusst, wie ich in meinem Coachings immer wieder merke:

Es reicht es nicht, das Keyword – nehmen wir das Beispiel “Unternehmensberatung” – ein einziges Mal auf dieser Webseite zu erwähnen. Auch reicht es nicht, es zwei, drei oder vier Mal zu erwähnen: Bringt euer Thema in einen Zusammenhang, erklärt das Thema in seiner Gänze. Erwähnt z.B., für welche Branchen ihr mit eurer Beratung spezialisiert seid, erklärt, was Unternehmensberatung für euch bedeutet, listet die Vorteile auf, die potenzielle Kunden von genau eurer Beratung haben und stellt einen typischen Ablauf einer Unternehmensberatung aus eurem Hause vor.

Alles klar? Gerne eure Kommentare und/oder Fragen direkt an mich über das Kontaktformular.

 


→ MEHR MARKETING-INSPIRATION FÜR DEIN BUSINESS?