#essentialmarketing einfach erklärt: Der CTA

#essentialmarketing einfach erklärt: Der CTA

CTA – was is’n das schon wieder? Eine berechtigte Frage – insbesondere von Jeder und Jedem, dessen Hauptjob nicht das Marketing ist. CTA steht im Marketingsprech (ihr wisst, das drückt man das Meiste auf Englisch aus) für “Call to Action”. Die deutsche Übersetzung “Handlungsaufforderung” klingt demgegenüber ja auch echt wie aus einer Verwaltungsstube entfleucht. Dennoch: Eine Handlungsaufforderung oder eben einen CTA braucht Jede(r) von Euch (wirklich JEDE(R)!), der Produkte oder seine Dienstleistungen verkaufen möchte. -> CTAs brauchen auch Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Berater, Privatkliniken, Geschäftsführer, Ingenieure, Vertriebsleiter usw.-> CTAs gehören auf Eure Website, auf Eure Printbroschüre oder -flyer (sofern ihr welche verwendet) und auch in Eure Social-Media-Profile.-> Ein CTA muss nicht immer heißen “jetzt kaufen”. CTAs können auch lauten: “Hier können Sie sich informieren”, “Bewerben Sie sich jetzt”, “Sie erreichen mich hier telefonisch” oder “Das Whitepaper hier zum Download”. Und hier mein CTA an Euch:Wenn Ihr Fragen oder Diskussionsbedarf zu Eurem idealen CTA habt, stellt diese gerne über das Kontaktformular.

Und noch ein CTA (das soll man eigentlich auf einer guten Landingpage nicht machen – aber diese hier ist auch keine klassische Landingpage):
Ihr wollt auch in den Sozialen Medien Eure Produkte & Dienstleistungen bekannt machen und so auch mehr Umsatz erzielen?
Dann startet jetzt durch und schreibt Euch gleich ein für das neue und kostenfreie Webinar! Kost’ Nix. Ist Trotzdem Gut.


ZUM WEBINAR EINSCHREIBEN