CORE WEB VITALS – was’n das schon wieder?

CORE WEB VITALS – was’n das schon wieder?

Zwar nicht ganz so flapsig, aber genau diese Frage wurde mir heute von einer Kundin gestellt. Die Kundin ist Vertriebsleiterin eines Unternehmens, das B2B-Produkte im HealthTec-Bereich entwickelt und vertreibt. Wir erarbeiten gerade zusammen eine kanalübergreifende Onlinestrategie und besprachen das Thema Website, UX (User Experience) und SEO (Search Engine Optimization).

Ich denke, es hat sich bei den meisten Unternehmer:innen und Unternehmen herumgesprochen: Wer in Google bei der Ausspielung der generischen Suchergebnisse weit vorne landet, hat auch in Sachen Zielgruppenaufmerksamkeit die Nase vorn. Welche Rankingfaktoren wir für eine top SEO beachten müssen, dazu gibt es viele Hinweise und noch mehr Best Practices. Die vollständige Liste, was genau dem Algorithmus in welcher Gewichtung gefällt, liefert uns Google leider nicht.

Gaaaanz neu (seit Mai 2021) zieht Google nun in diese Berechnungen auch CORE WEB VITALS hinzu. Core Web Vitals sind die neue Metrik, um die Nutzerfreundlichkeit (bzw. UX) von mobilen wie Desktop-Websites zu bewerten. Die User Experience ist ja schon längst als sehr wichtiger Rankingfaktor bekannt.

Google beschreibt die Core Web Vitals als drei Werte (deren einzelne Namen ich Euch hier ersparen möchte – ich Euch auf persönliche Nachfrage gerne erkläre). Diese Werte befassen sich vor allem mit der Art und Geschwindigkeit, mit der sich eine Webseite aufbaut. Lange Wartezeiten – gääähn – bis eine Website lädt, nerven uns ja Alle und sind vor allem im mobilen Umfeld ein fettes NoGo. Die Core Web Vitals berücksichtigen Ladezeiten ebenso wie Serverreaktionszeiten.

Die Core Web Vitals beziehen sich also auf die technische SEO einer Website. Und das Schöne dabei: Google sagt uns auch genau, welche Werte dieser drei Core Web Vitals als weniger gut, gut oder exzellent angesehen werden. Das ist doch prima, haben wir hier doch anders als beim inhaltlichen SEO konkrete Vorgaben, welche Werte wir erreichen sollten. Dann also mal ran an die Umsetzung!

Immer Up to Date zu den aktuellsten Tipps & Tricks aus dem Marketing Bleiben?