6 Tipps für Contentmarketing, die Berater & Experten kennen sollten

6 Tipps für Contentmarketing, die Berater & Experten kennen sollten

Contentmarketing hat sich für Berater und Experten in anspruchsvollen B2B-Bereichen zum effektivsten Akquise- und Kundenbindungstool entwickelt. Wo es Werbebeschränkungen gibt, wie z.B. bei Juristen, ist es oft auch das einzige.

Mit #Contentmarketing geben Sie Einblick in Bereiche Ihres Know-hows. Die Idee dahinter: Potenzielle Kunden mit relevanten Inhalten auf sich aufmerksam machen. Gleichzeitig ist es auch für den potenziellen Kunden ein Gewinn, durch Ihr Contentmarketing Antworten auf seine drängendsten Themen zu erhalten und so vielleicht den Experten (Sie) zu finden, mit dem sich eine fruchtbare Zusammenarbeit entwickelt.

Klingt eigentlich einfach, nicht?
Contentmarketing scheitert in den meisten Fällen allerdings an einem Grund: Es braucht dazu wirklich guten Content. Guten Content zu erstellen kostet Zeit, das muss Ihnen klar sein – und ein Händchen für das Schreiben spritziger, verständlicher Texte. Dazu noch Verständnis dafür, was wirklich relevanter Content für die jeweilige Zielgruppe ist.

Outsourcing der Contenterstellung ist eine überlegenswerte Option. Erfahrene externe Marketingexpert:innen haben den oft klareren Blick auf das, was wichtig ist und für Sie funktioniert. Und sie entlasten Ihr Zeitbudget, so dass Ihr eigenes Augenmerk bei Ihrem Kerngeschäft bleiben kann.

Diese 6 Tipps sollten Sie bei Ihrem Contentmarketing beachten:
  1. Definieren Sie Ihre BUYER PERSONA, Ihre “idealen Kunden” genau (einen Mini-Guide, wie dies geht, können Sie untern auf dieser Seite anfordern).
  2. Erstellen Sie einen strategischen CONTENTPLAN im voraus für ein Jahr. Aktuelle Ereignisse aus Ihrem Businessbereich werden dann kurzfristig eingepflegt.
  3. Bieten Sie Ihrer Zielgruppe REGELMÄSSIG Content. Nur wer sich zeigt, kann auch verkaufen. Ein bis zwei gute Contents/Woche sind eine gute Orientierung.
  4. Liefern Sie VORAUSSETZUNGSFREIEN CONTENT. Inhalte sollen neugierig machen – nicht abschrecken. Das heißt: Nur die wenigsten Personen in Ihrer Zielgruppe sind Experten (wie Sie). Liefern Sie die Inhalte so verständlich, dass Jeder in Ihrer Zielgruppe diese verstehen kann.
  5. IN DER KÜRZE LIEGT DIE WÜRZE: Niemand hat Lust, Romane zu lesen. Contentmarketing soll Appetit machen. Tiefere Details besprechen Sie dann mit Ihren Interessenten persönlich.
  6. Vergessen Sie den CALL-TO-ACTION nicht (oder voraussetzungsfrei für Nicht-Marketeers 😉: eine Handlungsaufforderung). So wie folgende von mir:
    Ihr kostenfreies Erstgespräch zu Ihrem Contentmarketing können Sie hier direkt bei mir anfragen.